Der «Lateinische Kulturmonat» wurde erstmals im November 2007 durchgeführt. Er bietet neue, überraschende Zugänge zum Latein und zur «lateinischen Ostschweiz». Das Programm will Fachleute und Laien gleichermassen ansprechen. Es reicht vom offenen Singen bis zum Austausch unter Spezialisten, vom Podiumsgespräch bis zum Lektürekurs für AnfängerInnen.



 
MM
2000 Jahre Ovid
 
Marathonlesung Metamorphosen
 
Der Lateinische Kulturmonat St. Gallen im November 2017 war Ovid gewidmet, einem der grössten, charmantesten und nachwirkungs- reichsten römischen Dichter, der im Jahr 17 nach Christus im Exil in der Kleinstadt Tomi am Schwarzen Meer gestorben ist.
Neben vielen anderen Anlässen wurde von Freitag auf Samstag, 17./18. November, 17.00 – 17.00 Uhr in der Kantonsbibliothek Vadiana eine Marathon- lesung der Metamorphosen durchgeführt. Für die recitatio continua fanden sich hexameterfeste Fans von nah und fern zusammen, sowohl Einzel- sprecherInnen als auch Sprechergruppen.

Der Film auf youtube:
https://youtu.be/9J8kn8rhnDA


Kopieren Sie die Adresse in die Adressleiste Ihres Browsers und rufen Sie den Film auf. Viel Vergnügen!

Das FESTIVAL EUROPÉEN LATIN GREC vom 23. März 2018, organisiert von der Universität Lyon, nahm ebenfalls das Ovidjubiläum zum Anlass einer Metamorphosenrezitation. Weltweit lasen Gruppen je ein Buch der Metamorphosen im Original oder in einer Landessprache. Die einzelnen Rezitationen sind auf youtube archiviert.

Eine Gruppe aus dem Umkreis des IXbers beteiligte sich mit der Rezitation von Buch VIII der Metamorphosen. Die Aufzeichnung finden Sie hier:
https://youtu.be/A24mKiTjSgE?t=41m31s